Haushaltsbudgetierung: besser verdienen, mehr sparen, nachhaltiger Leben

Dein Geld und dein Leben - verschaffe dir einen Überblick!

Klimaschutz selbstgemacht - einfach durch einen nachhaltigen Lebensstil. Gelebter Klimaschutz im Alltag hängt damit zusammen, was wir arbeiten und verdienen, wofür wir unser Einkommen und Vermögen ausgeben und wie aufmerksam wir darauf achten, welche Emissionen damit verbunden sind.

Unsere Haushaltsbudgetierung gibt darüber genaue Auskunft. Vereinbart mit uns den ersten Hausbesuch, bei dem wir in aller Ruhe euer Budget und euer Ausgabeverhalten feststellen - der Überblick, der dabei entsteht (natürlich streng anonymisiert, also nur euch und dem wissenschaftlich ausgebildeten Interviewer zugänglich), ist oft ganz verblüffend und bietet euch in Folgegesprächen, die wir ebenfalls anbieten, die Möglichkeit, sinnvolle Veränderungen vorzunehmen. Das kann soweit gehen, dass ihr euch fragt, was in eurem Leben eigentlich sinnvoll ist und was nicht. Dabei ploppt auch manchmal die Erkenntnis auf (um dem Buchtitel von P. Sloterdijk zu zitieren): "Du musst dein Leben ändern."


Schritt 1

Nimm Kontakt zum LiNa-Projekt auf - per Mail oder telefonisch. Wir vereinbaren einen ersten Termin und schauen, ob dir die Beratung etwas bringt.

 

Grafik rechts aus:Oxfam 2015: EXTREME CARBON INEQUALITY. Why the Paris climate deal must put the poorest, lowest emitting and most vulnerable people first


Schritt 2

Wenn du merkst, dass die LiNa-Beratung für dich sinnvoll ist, vereinbare einen Folgetermin - oder/und du machst bei einer unserer Gruppen mit.

 

Grafik rechts aus: I. Otto ua 2019: Shift the focus from the super-poor to the super-rich


Schritt 3

Wenn du etwas Erfahrungen und Wissen angesammelt hast, kannst du in das "CoCoaching" einsteigen und auf eigene Faust mit Freunden und unseren Gruppen weitermachen. Immerhin haben wir uns eine sehr anspruchsvolle Zielsetzung vorgenommen: Wir wollen dazu beitragen, dass die Pariser Beschlüsse eingehalten werden. Dafür reicht es nicht, den eigenen Haushalt nachhaltiger zu organisieren - wir beteiligen uns auch an Gruppen, die politische Ziele verfolgen, wie bspw. die Mobilitätswende oder den Kohleausstieg: auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene, in Kooperation mit anderen wie bspw. Fridays & Parents for Future, ADFC und vielen anderen mehr.

Hier findest du uns auch:


LiNa-Büro | Tegtmeyerstr. 11 | 30453 Hannover | 0511 6420 8133